„Redewendungen entschlüsseln: Englische Ausdrücke verstehen und verwenden“

Laden Sie ein in die Welt des Englischen! In diesem Überblick werden wir einige wichtige Aspekte der englischen Sprache behandeln, um Ihnen den Einstieg in Ihre Lernreise zu erleichtern. Egal, ob Sie ein absoluter Neuling sind oder Ihre Fähigkeiten überprüfen möchten, die folgende Übersicht soll Ihnen helfen.

1. Das Alphabet:
Das englische Alphabet umfasst 26 Buchstaben. Sie Englisch lernen sind: A, B, C, D, E, F, G, H, I, J, K, L, M, N, O, P, Q, R, S, T, U, V, W, X , Y, Z. Technik zum Verfassen und Artikulieren dieser Buchstaben, um sich selbst mit dem Alphabet vertraut zu machen.

2. Grundlegende Ausdrücke:
Beginnen Sie mit üblichen Ausdrücken wie „Hallo“, „Lebe wohl“, „Bitte“ und „Danke“. Diese Ausdrücke werden in alltäglichen Diskussionen sicherlich funktionieren.

Hallo, zur Begrüßung genutzt.
Bye-bye: Wird beim Abschied verwendet.
Bitte: Wird verwendet, um eine Forderung nett zu stellen.
Danke: Wird verwendet, um Wertschätzung zu teilen.
3. Präsentieren Sie sich:
Entdecken Sie die Möglichkeit, sich selbst zu präsentieren, indem Sie Ihren Namen und einige allgemeine Informationen zu Ihrer Person mitteilen.

„Hallo, mein Name ist [Your Call], ich komme aus [Your Nation]. Schön, Sie zufrieden zu stellen.“
4. Zahlen:
Zahlen sind wichtig zum Zählen, zur Zeitangabe und für mehr. Finden Sie Zahlen von 1 bis 10 und erweitern Sie dann langsam Ihre Zahl.

1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10
5. Standardwortschatz:
Beginnen Sie mit dem Aufbau Ihres Wortschatzes mit einfachen Wörtern, die sich auf alltägliche Dinge und Aufgaben beziehen.

Apple, Publikation, Fahrzeug, Hund, konsumieren, Familie, Wohnort usw. 6. Vorhandene gedehnte Verben:
Erlernen Sie grundlegende Verben im Hier und Jetzt, die zum Erklären aktueller Aktivitäten verwendet werden.

Ich trinke, du rezensierst, er/sie geht spazieren, wir unterhalten uns, sie spielen
7. Anfragen stellen:
Technik zur Entwicklung von Problemen unter Verwendung von Schlüsselwörtern wie „Was“, „Wo“, „Wann“, „Das“ und „Wie.“

Wie heißt du?
Woher kommst du?
Wann ist Ihr Geburtstagsfest?
Das ist dein enger Freund?
Wie fühlst du dich eigentlich?
8. Standardgrammatik:.
Verstehen Sie den Standardrahmen englischer Sätze: Thema + Verb + Dinge.

Thema: Das oder womit der Satz zu tun hat.
Verb: Die Aktivität oder der Seinszustand.
Element: Der Empfänger der Aktivität.
9. Farben und Formen:.
Finden Sie die Namen typischer Farbtöne und Formen heraus.

Rot, Blau, umweltfreundlich, Gelb, Kreis, Quadrat, Dreieck.
10. Technik, Methode, Methode:.
Sprachkenntnisse erfordern Methode. Sprechen Sie, lesen Sie grundlegende Nachrichten und genießen Sie Videoclips oder hören Sie sich Titel auf Englisch an, um Ihre Fähigkeiten zu verbessern.

Denken Sie daran, dass das Erlernen einer neuen Sprache ein stetiger Prozess ist. Stehen Sie alleine durch und würdigen Sie dabei auch Ihre Entwicklung. Wenn Sie mit den Grundlagen vertrauter geworden sind, können Sie sich mit fortgeschrittenen Themen befassen und Ihren Wortschatz sowie Ihre Grammatikkenntnisse erweitern. Viel Glück auf Ihrem Weg, Englisch zu verstehen!

Related Posts